Geboren am/Date of birth:  25. 11. 2010

Stammbaum:

Campari PP (DK) Lykke Sirius (DK) Dovefields Gallant (UK) Camus Brandy (UK)
Hev. Piaf (UK)
Opulus (DK) Buds Chief (CA)
Lilije (DK)
Theodora (DK) L. Rolls-Royce (DK) Jericho (DK)
Nikoline (DK)
Ohio (DK) M. Impuls (DK)
Jenni (DK)
Britta Pp (AT) Ronni PP (DK) Dun Lancer (DK) WLSF C. Chief (CA)
Hanne (DK)
Sogard Laila (DK) HPF Redwood (US)
Sogard Henry (DK)
Borgy pp (AT) Romaf (AT) Romen (DE)
Renate (AT)
Bummerin (AT) Stark (AT)
Blümerl (AT)

 

Eigenleistung/Beef Performance:

  • GG: 46 kg
  • 200 d: 287 kg (1205 Gramm)
  • 365 d: 464 kg (1198 Gramm)

 

Nachkommen/Progenies:

Name Vater/Sire KBs/AIs
1. Isaak PP Dirnanean Apostle PP 1. KB
2. Herbert Pp (c) GS Hirt 6. KB
2. Fini Pp GS Hirt 6. KB
3. Konstantin PP* Bayer PP 1. KB
4. Leonardo P (c) GS Lazarus PP 2. KB
5. Marylin (verendet Popes Barclay pp 1. KB
5. Monroe (verendet) Popes Barclay pp 1. KB

 

Erstkalbealter/Age at first calving: 30,4 Monate

Zwischenkalbezeit/Average calving interval: 371 d

Nachkommensleistung/Progenies weighing results:

  • w: GG: 43 kg – 200 TG: 230 kg/ 935 g
  • m:  GG: 53 kg – 200 TG: 365 kg/ 1545 g – 365 TG: 623 kg/ 1558 g

 

Ausstellungen/Shows:

  • Tag der Mutterkuh 2012: Gesamtsiegerin Fleckvieh- Fleisch weiblich beim Jungrinderchampionat
  • NÖ. Fleischrindertag 2013: Reserve- Bemuskelungssiegerin Fleckvieh- Fleisch weiblich
  • Bundesfleischrinderschau 2013: 3. Platz Gruppe Fleckvieh-Fleisch Jungkühe

 

Campari PP-Tochter Franziska macht ihrem Vater vom Charakter her alle Ehre: ruhig und ausgeglichen. Auch die Rahmenentwicklung als Kalbin entsprach voll einem Campari-Nachwuchs und demenstprechend erfolgreich war sie auch auf den Ausstellungen. Als Jungkuh auf der Bundesfleischrinderschau vorgestellt, stand sie dort nicht sehr gut im Futter, was in Kombination mit dem spätreifen Typ zusätzlich suboptimal war – dadurch war sie in der Gruppe auch nur drittplatziert. Mittlerweile hat sie sich aber zu einer sehr stattlichen Kuh entwickelt und zeigt in ihrer Nachkommensleistung auch, dass sie genug Milch gibt. Ihr 4. Kalb, ein kastrierter Nachkomme von GS Lazarus erreichte ein Standardgewicht von 454 kg (1.980 Gramm Tageszunahme). Von ihrem ersten Kalb, Dirnanean Apostle-Sohn Isaak PP, haben wir selbst zwei Kalbinnen im Bestand, die durchaus vielversprechend sind. Isaak war einige Jahre auf einem Kärntner Mutterkuhbetrieb im Deckeinsatz. Ihr 4. Kalb, Bayer PP-Sohn Konstantin PP* hat ebenfalls bei uns für Nachwuchs gesorgt und ist nun beim Zuchtbetrieb Lebitischnig in Kärnten im Deckeinsatz. Die 5. Abkalbung war eine Frühgeburt und von den weiblichen Zwillingen hat leider nur eine überlebt. Mit 26 kg ein echter Zwerg, entwickelt sie sich aber gut und ist sehr bezaubernd.